– Empfang –

Videoquelle hier, für den Fall, daß sich das Empfangsvideo nicht öffnen oder abspielen lässt.

Sehr geehrte Damen und Herren !

Herzlich willkommen auf den amtlichen Seiten des Reichsanzeigers unseres reichsverfassungsrechtlichen deutschen Staates 2tes Deutsches Reich.

Der Reichsanzeiger und diese Website werden zeitweilig durch das Büro für Rechts- und Geschichtsforschung unter Leitung des Autors christian bernd aus der Familie alber (Alber, Christian Bernd) veröffentlicht.

Auf diesen Seiten finden Sie vieles rund um die Themen Rechtliches, Gesetze, jüngste alliierte Vorgaben und Vereinbarungen, Hintergrundinformationen, Geschichtswissen, usw.

Dieser Reichsanzeiger ist längst nicht vollständig und stellt Teil meines privaten als auch beruflich reichsrechtlichen Forschungsprojekts als Rechtssachverständiger und öffentlichkeitswirksam tätiger Beamter dar.

Die jüngsten alliierten Vorgaben sowie die Vereinbarungen mit dem von den Alliierten ab Mai 1983 in dessen in Personalunion ausgeübten reichsrechtlichen Funktionen als Minister für Transport-, Umweltschutz-, Energie- und Verkehrswesen (1983-2014), sowie auch als Generalbevollmächtigter und Reichskanzler Deutschlands (ab ~ 1987 bis kurz vor seinem Tod am 29. Dezember 2014) genehmigten Berliner Reichsbahn-Obersekretärs Dr. hc. jur. Ebel (mit natürlicher Person Ebel, Wolfgang Gerhard Günter) stehen aufgrund der großen Bedeutung für uns alle im Mittelpunkt.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Dr-hc-jur-Ebel.jpg
Dr. hc. jur. Wolfgang Gerhard Günter Ebel –
5. Januar 1939 in Berlin-Neukölln; † 29. Dezember 2014 in Berlin (kathol. Friedhof Tempelhof)

Wir sollten uns der erst über Dr. hc. jur. Ebel möglich gewordenen und dann auch erfolgten Reaktivierung unseres einzigen gesamtdeutschen Staates 2tes Deutsches Reich sowie Preußens bewußt werden.

Dr. hc. jur. Ebel war gerade auch bei der Beendigung des Kalten Kriegs der Alliierten sowie auch bei der Vorbereitung und Durchführung des Mauerfalls federführend.

Wie in den verschiedenen Interviews von Dr. hc. jur. Ebel hervorgeht hätten die vielen protestierenden Menschen in Ost und West nichts verursachen und erreichen können, hätten die Alliierten die Beendigung der Teilung Deutschlands nicht längst zuvor mit ihm in ihren jeweiligen Berliner Botschaften und militärischen Einrichtungen besprochen und dann in die Tat umgesetzt. Den alliierterseits niemals gewollten, letzten Endes selbst inszenierten deutschen Zwangsverwaltungen BRD und DDR wurde unter politischem und militärischem Druck die Grenzöffnung, der Mauerfall und die anschließende Selbstauflösung vorgeschrieben.

Die Streichung der Präambel und des Artikels 23 Grundgesetz seitens dem US-Ausßenministers James Baker und die damit einhergehende Suspendierung der BRD, sowie die Annulierung der Verfassung der DDR und die damit einhergehende Auflösung der DDR seitens dem sowjetischen Außenminister Eduard Schewadnadse auf der alliierten Pariser Konferenz am 17.7.1990 unterstrich und bestätigte zugleich diesen ablaufenden Plan der Alliierten, so daß die Deutschen ihren alten Staat 2tes Deutsches Reich trotz der massiven politischen Täuschungen von allen Seiten hierüber endlich zurückerlangen konnten.

Anders ging es deutscherseits wie auch alliierterseits im übrigen auch nicht als über die letzten echten reichsrechtlichen Staatsbeamten und die Verwendung der letzten rechtskräftigen Teilstaatsfragmente von 1919 des 2tes Deutsches Reichs („Weimarer Republik“), denn die BRD selbst hatte sich im Jahr 1956 juristisch und gesetzestechnisch in die eigene Handlungsunfähigkeit weggeschossen !

Dies wird durch viele Urteile als auch viele Hinweise überall in der BRD-Gesetzgebungsschematik bestätigt:

Die jeweiligen Lebensgeschichten der ständig um ihre grundgesetzlichen und reichsrechtlichen Selbstbestimmungsrechte und Sonderpositionen ringenden, ab dem 18. Juli 1945 über die sowjetischen Militärs in Berlin alliierterseits wieder genehmigten und eingesetzten echten deutschen Staatsbeamten und Amtsträger waren beachtlich und wir haben diesen Reichsbahn- und Reichspostbeamten viel zu verdanken.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Dr-hc-Ebel-als-junger-Mann.jpg

Dr. hc. jur. Wolfgang Gerhard Günter Ebel und weitere Reichsbahn-Kollegen in den frühen 1980igern im Streik gegen die damalige, bereits von den Alliierten nicht gewollte BRD- und DR-Mafia in Berlin

Aufgrund eben dieser Bedeutung werden diese Themen und Fakten seither von der hochkriminellen, mitkonspirierenden und letzten Endes gekauften Politik, Industrie und der Mehrheit der wissenden und unwissenden deutschen Bevölkerung (vermutlich) unterdrückt oder unwissentlich nicht beachtet und dementsprechend auch nicht weiterverbreitet.

Die Mißachtung und Vertuschung dieser historischen Fakten und die Unterdrückung dieses herausragenden deutschen Staatsmanns Dr. jur. hc. Ebel, Wolfgang Gerhard Günter stellt aus unserer Sicht ein großes Verbrechen, eine Straftat und menschlich gesehen natürlich ein absolut unverschämtes und assoziales Verhalten dar.

Die Alliierten haben auf diese Unterdrückung von Tatsachen, von Menschen und allen voran von rechtlichen Gegebenheiten hohe Strafen ausgesetzt.

Diese Vertuschungsmaschinerie stellt gewissermaßen die Fortführung des bekannten illegalen, korrupten deutschen und weltweiten Kapitalisten-, Bankiers- und Nazi-Parteien-Willkür-Egoismus-Faschismus dar, dies aktuell in Form der BRD / BRD 2.0 / 3. Reich / handelsrechtlichen Matrix und zwar auf höchst hinterhältigem, subtilen Niveau.

Das ganze ist vermutlich nur durch die existenten, illegalen privaten Bankenkartelle wie BIZ, FED, EZB, usw. möglich, wo Rothschild-Rockefeller, Klaus Schwab, Windsor und co. illegalerweise auch weiterhin noch große private Eigentums- und Mitspracherechte verfassungswidrigerweise halten. Das illegale Weltbankenkartell ist trotz der alliierten Vorgaben und Richtlinien zum neuen goldgedeckten Geldsystem für Deutschland und für alle anderen Länder der Welt noch nicht gebrochen.

Trotz dieser prekären Situation sowie der durch Dr. hc. jur. Ebel und uns unabhängigen Menschen und Rechtssachverständigen festgestellten Straftatbestände seitens dieser illegalen Betreiber und Agenten des Geldwesens sowie auch vieler mitkonspirierender / mitprofitierender Deutschen und Ausländer wird den meisten Lesern die Bedeutung dieser Situation und die Auswirkungen auf ihr Leben samt der Konsequenzen seitens der Besatzer noch nicht einmal im Kern bewußt.

Zwei Weltkriege und die weiterhin vorliegende Tragödie haben die Alliierten, das US Militär und Präsident Barack H. Obama veranlasst die defakto existente Besatzungssituation bis ins Jahr 2099 zu verlängern.

Ist Ihnen die Tragweite dieser brutalen Situation bewußt ?

Selbstverständlich sind auf dieser Website, so gut es recherchetechnisch geht, viele der von Dr. hc. jur. Ebel, Wolfgang Gerhard Günter und den Alliierten seither genehmigten, gültigen Reichsgesetze aus der jüngsten Zeit (seit ~1983) sowie auch die seit 1945 geltenden SHAEF und Kontrollratsgesetze und Erlasse des alliierten Kontrollrats als Text oder PDF zu finden und herunterladbar.

Die präsentierten Informationen, Gesetze und Abhandlungen sind selbstverständlich alle kostenlos und gehören in jede Bibliothek, Schule und Universität. Alles Material kann sowohl für den privaten Eigengebrach sowie auch öffentlichkeitsrechtlich verwendet und natürlich auch weiterverbreitet werden.

Alle Arbeiten und Veröffentlichungen auf dieser Seite erfolgen in zeitweiliger Absprache mit reichsrechtlichen Kollegen und zahlreichen unabhängigen Menschen und Interessenten

Bei Fragen können Sie sich jederzeit gerne an die Betreiber der Website wenden.

Büro für Rechts- und Geschichtsforschung

Alber, Christian Bernd

Rechtssachverständiger

c/o Wöhlsdorf [3]

[07318] Wöhlsdorf bei Saalfeld/Saale

Herzogtum Sachsen-Meiningen (Reichsland Thüringen)

Tel: +49-1573 4596092, Email: chr.alber@chr.alber@yahoo.com

Das Herzogtum Sachsen-Meiningen und das Reichsland Thüringen werden seither illegal durch die nach der Suspendierung der DDR und BRD am 17.7.1990, – zur Täuschung aller -, gegründeten Betrügerfirma „Neues Bundesland“ „Freistaat Thüringen“ überlagert !